Dortmund, 25. April 2019 – TikTok, die globale Plattform für Kurzform-Videos, steigt als offizieller Partner bei Borussia Dortmund ein. Pünktlich zum Derby gegen Schalke 04 am 27. April 2019 präsentiert sich der achtmalige Deutsche Meister auf einem eigenen Kanal bei TikTok. Unter @BVB finden Fans exklusiv für das Format produzierte Videoclips rund um den BVB und können sich mit dem Verein austauschen. Zum Start wird außerdem ein Video mit den besten TikTok-Momenten des BVB präsentiert sowie eine Challenge unter #cheerforBVB gestartet. Marcel Schmelzer und Julian Weigl machen es in diesem Video vor – das Team ist gespannt, was sich die Fans rund um die Challenge einfallen lassen. Diese erste Partnerschaft mit einem deutschen Fußballclub wurde zunächst für zwölf Monate vereinbart und von Lagardère Sports vermittelt.

Im Rahmen der Partnerschaft nutzt TikTok neben dem digital ausgelegten Leistungspaket weitere Werbe- und Promotion-Möglichkeiten wie Bandenwerbung im SIGNAL IDUNA PARK. Darüber hinaus setzt die Plattform auf Virtual Advertising in Europa, um gemeinsam mit dem BVB Menschen die Möglichkeit zu geben, Momente, die in ihrem Leben Bedeutung haben, mit ihrem Smartphone festzuhalten und zu teilen. 

 „Die Video-App TikTok bietet uns neue kreative Möglichkeiten, unsere Fans am BVB-Erlebnis teilhaben zu lassen und uns mit ihnen auszutauschen. So werden wir auch die diesjährige USA-Sommer-Tour des BVB auf TikTok mit zahlreichen Videoclips dokumentieren und so die Fans ganz nah ans Geschehen heranführen“, erklärt BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer.

 „Die Partnerschaft mit dem BVB bietet uns eine hervorragende Möglichkeit, die Marke TikTok weiter in den Markt zu tragen und nicht nur online, sondern auch in der realen Welt für unsere Nutzer sichtbar zu machen“, so Stefan Heinrich, Head of Global Marketing, TikTok. „Außerdem können wir neue Mitglieder für die TikTok-Community gewinnen, die bei uns eine andere Art von echten, ungefilterten Videos kennenlernen – und ihre Fanbeziehung zum BVB auf unnachahmliche Weise dokumentieren.”

Thomas Joos, BVB-Teamleiter beim Vermarktungspartner Lagardère Sports, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass wir dank der Unterstützung und Hilfe unserer internationalen Lagardère-Struktur diese Partnerschaft vermitteln konnten. Sie ist ein Gewinn für beide Seiten: Borussia Dortmund kann über TikTok in den Austausch mit neuen, jungen Zielgruppen treten. TikTok kann wiederum seine Präsenz beim BVB als Kommunikationsplattform nutzen, um weltweit Nutzer zu gewinnen.“