Eine der führenden Sportmarketingagenturen und eines der erfolgreichsten eSports Teams schließen sich zusammen

Hamburg, 24. April 2017 – Lagardère Sports ist der nächste große Coup im eSports Bereich gelungen. Mit SK Gaming nimmt die global agierende Sportmarketingagentur nun ihr drittes Team, seit dem Markteintritt vor wenigen Monaten, unter Vertrag. Die Zusammenarbeit basiert auf einer umfangreichen Vermarktungspartnerschaft mit Option auf Verlängerung und Ausweitung.

SK Gaming zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten eSports Teams weltweit und ist neben Counter Strike auch in Hearthstone und Vainglory aktiv. Für Lagardère Sports ist die Zusammenarbeit mit SK Gaming der nächste große Schritt im eSports Markt, da nun das erste Team außerhalb von League of Legends unter Vertrag genommen wurde.

1997 als Schroet Kommando gegründet zählt SK Gaming zu den Pionieren in der eSports Szene. Sie schlossen als erstes Team in Deutschland Verträge mit Sponsoren und nahmen kurz darauf erstmalig Spieler unter Vertrag. Seit Gründung hat die Organsiation mehr als 60 große Titel gewonnen. Aktuell hat SK Gaming drei Teams in professionellen eSports Wettkämpen im Rennen. Das CS:GO Team gewann im vergangen Jahr zwei Weltmeistertitel in Folge.

„Lagardère Sports ist für uns in doppelter Hinsicht ein perfekter Partner. Zum einen bringen sie durch ihre herausragende Arbeit im traditionellen Sport Erfahrungen ein, von denen SK Gaming in vielen Bereichen profitieren wird. Zum anderen, und das ist uns besonders wichtig, identifiziert sich Lagardère Sports zu hundert Prozent mit unseren Teams und versteht unsere einmalige Geschichte im eSports. Wir sind stolz, einen so starken Partner gefunden zu haben und freuen uns darauf, gemeinsam unsere Vision von SK Gaming weiter voranzubringen“, sagt SK Alexander Müller, Managing Director von SK Gaming.

„Mit SK Gaming verbindet uns nicht nur der Pioniergeist, sondern auch das Verständnis und die Begeisterung eSports weiter zu etablieren. Die Organisation überzeugt durch ihre sportlichen und wirtschaftlichen Erfolge und eine herausragende Fanbase. Gerade Counter Strike sehen wir aufgrund der enthusiastischen Community und der schnellen und taktisch geprägten Ausrichtung der Matches als sehr spannende Vermarktungsplattform an. Neben Counter Strike können wir unseren Partnern mit Hearthstone und Vainglory sogar noch zwei weitere eSports Titel als Plattform für Sponsoring und Storytelling anbieten. Umso mehr freuen wir uns auf die Herausforderung SK Gaming bei der Vermittlung von spannenden Partnerschaften sowie der Professionalisierung ihrer Teams und der Organisation zu unterstützen“, sagt Robert Müller von Vultejus, Managing Director bei Lagardère Sports Germany GmbH.