Hamburg, 9. August 2018 – Am 12. August treffen der Deutsche Meister FC Bayern München und DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt nach dem DFB-Pokalfinale erneut aufeinander: beim Supercup in der Frankfurter Commerzbank-Arena. Dieses Highlight bietet für Unternehmen und Marken ein attraktives Werbeumfeld.

Bereits seit 2010 vermarktet Lagardère Sports exklusiv alle stadionbezogenen Werberechte für den Supercup. Auch in diesem Jahr konnte die internationale Vermarktungsagentur zehn Unternehmen als Partner gewinnen: Wie bereits im vergangenen Jahr werben auch 2018 die Deutsche Telekom, Volkswagen, 11880.com und Hörmann beim Supercup. Neu mit dabei sind die Unternehmen Unibet und Elten Sicherheitsschuhe, die wie die vier anderen Unternehmen bereits Partner bei der Relegation 2018 waren. Als weitere neue Partner für den Supercup konnte Lagardère Sports die ERGO Versicherung, HIT RADIO FFH, die Deutsche Asset Management International GmbH (DWS) sowie Nextrend (bernstein-badshop.de) gewinnen.

Neben den TV-relevanten Werbeleistungen, die eine hohe mediale Reichweite garantieren, profitieren die Sponsoren auch von individuell zugeschnittenen Aktivierungsmaßnahmen.

Philipp Hasenbein, Managing Director bei Lagardère Sports Germany und President of Football Europe bei Lagardère Sports: „Nach dem packenden DFB-Pokalfinale zwischen Bayern München und Eintracht Frankfurt stößt das erste Wiederaufeinandertreffen beim Supercup natürlich auf riesiges Interesse. Die Partner profitieren also auch in diesem Jahr von einer besonders aufmerksamkeitsstarken Kommunikationsplattform. Wir freuen uns, dass wir wieder namhafte nationale und internationale Unternehmen für dieses Highlight-Spiel gewinnen und einige Partner erneut von einem Engagement beim Supercup überzeugen konnten.“