Hamburg, 06.09.2018 – HAMBURG ENERGIE setzt sich als kommunaler Energielieferant seit 2009 dafür ein, die Hamburgerinnen und Hamburger mit sauberem Strom und Wärme zu versorgen. Lokal produziert, stammt die grüne Energie hauptsächlich aus eigenen Erzeugungsanlagen wie den Windkraftanlagen, die prägnant in der Hafensilhouette sichtbar sind. Darüber hinaus erzeugen PV-, und Biomasse-Anlagen sowie Blockheizkraftwerke Ökostrom – regional, unabhängig und mit Umweltnutzen.„Mit HAMBURG ENERGIE haben wir einen neuen, starken Förderer für unsere HSV-Stiftung gewonnen. Die durch nachhaltiges Handeln geprägte Unternehmenskultur von Hamburg Energie deckt sich mit den Werten des Hamburger Wegs. Wir freuen uns auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit“, so Frank Wettstein, stellvertretender Stiftungsvorsitzender und Finanz-Vorstand der HSV Fußball AG.

„Das gesamte Hamburger-Weg-Team ist stolz, HAMBURG ENERGIE als neuen Förderer an unserer Seite begrüßen zu dürfen. Uns vereint, dass wir in Hamburg beide etwas bewegen wollen und uns nachhaltig für unsere Stadt einsetzen. Wir blicken voller Vorfreude auf den vor uns liegenden, gemeinsamen Weg“, sagt Sven Neuhaus, Projektleiter der HSV-Stiftung.

„Unsere Mission ist es, die Energiewende in Hamburg weiter voranzutreiben. Dafür brauchen wir enge Verbündete, die ebenso wie HAMBURG ENERGIE von dem Verantwortungsgefühl für unsere Stadt geprägt und geleitet werden. Darum freuen wir uns, den Hamburger Weg mitzugehen,“ sagt Michael Prinz, Geschäftsführer von HAMBURG ENERGIE. „Mit unserer sauberen und regional produzierten Energie, die seit Kurzem auch das Volksparkstadion versorgt, arbeiten wir nun gemeinsam daran, die Zukunft Hamburgs auch für die kommenden Generationen nachhaltig auszugestalten.“