PLUS 350x350

Weltweite Beratung von Unternehmen und die Umsetzung von Kooperationen in Sport, Kultur und Entertainment aus einer Hand

In Deutschland schließt der Auftritt mit neuer Marke die Integration der Agenturen akzio! und
Zaechel International ab.

Berlin, 16.10.2017. Unter der Dachmarke Lagardère PLUS stellt Lagardère Sports and Entertainment sein globales Agentur-Netzwerk im Bereich Consulting & Activation neu auf. Der weltweit einheitliche Auftritt dokumentiert die gebündelte Kompetenz bei der Beratung und Aktivierung von Partnerschaften in Sport, Kultur und Entertainment.
Mit Lagardère PLUS wird in Deutschland die Integration der Agenturen akzio! und Zaechel International abgeschlossen, die Lagardère seit den Übernahmen vorangetrieben hat. „Beide Agenturen sind unter der neuen Marke Teil eines der wohl am besten aufgestellten Netzwerke unserer Branche”, sagt Olaf Bauer, Sprecher der Geschäftsführung von Lagardère PLUS in Deutschland.
An den vier Standorten Berlin, Frankfurt, Hamburg und München stehen den Kunden künftig insgesamt 170 Experten für die strategische Marken- und Kommunikationsberatung sowie für ein breites Spektrum an Services zur Verfügung – von der Organisation und der Gestaltung von Events einschließlich Promotion und Ticketing über Hospitality und Hostess Services bis hin zu digitalen Lösungen und der Produktion von Inhalten.
„Als Marktführer sind wir in Deutschland schon heute ein starker Impulsgeber und werden diese Position mit der neuen Marke weiter ausbauen”, sagt Bauer. „Lagardère PLUS verfügt über fundierte Kompetenz, eine tiefe und genaue Marktkenntnis, innovative Ideen und die praktische Erfahrung, um Partnerschaften in Sport, Kultur und Entertainment wirkungsvoll zu unterstützen.”
Um die Kompetenz bei der strategischen Beratung insbesondere im Digitalbereich weiter auszubauen, verstärken Sven Grammes und Holger Schneider Lagardère PLUS am Standort Hamburg. Grammes verantwortete bislang bei DDB die strategische Planung für Volkswagen und Lufthansa. Schneider kommt zum Jahresende. Der Managing Director der Lufthansa Innovation Hub GmbH war zuvor bei der Scholz & Friends Strategy Group und Jung von Matt tätig.
Lagardère PLUS ergänzt so die Aktivitäten von Lagardère Sports, dem unter dem gleichen Konzerndach, aber unabhängig operierenden Schwesterunternehmen. Für beide Unternehmen hat die optimale Beratung ihrer Kunden oberste Priorität. „Das bleibt auch in Zukunft die Voraussetzung für unsere Wettbewerbsfähigkeit“, betont Bauer. Dort wo der Kunde es wünsche, sei ein schneller Austausch von Informationen und Kooperationen im Netzwerk möglich. „Wir bündeln unsere Kräfte dann, wenn es zum Nutzen des Kunden ist.“

www.lagardere-plus.com

Pressekontakt:
Theresa Vorberg
tvorberg@lagardere-se.com
+49 (0) 178 24 07 702