– Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland strahlen olympische Handball-Qualifikationsturniere live und exklusiv bei Eurosport aus

– Eurosports verpflichtet sich weiterhin der ganzjährigen Berichterstattung der Olympischen Spiele

Deutschland, 24. Februar 2020 – Eurosport gab heute bekannt, sich die exklusiven Rechte an der Ausstrahlung der olympischen Handball-Qualifikationsturniere der IHF der Männer und Frauen 2020 in Dänemark, Finnland, Schweden und Norwegen gesichert zu haben.

Der Vertrag kam durch die globale Sportmarketingagentur Lagardère Sports zustande, einem langjährigen Partner von IHF und Discovery. Das ermöglicht Fans, alle sechs Veranstaltungen auf Eurosport – „Home of the Olympics in Europe“ – zu verfolgen und mitzufiebern, wenn die besten Handballnationen um einen begehrten Platz bei den Olympischen Sommerspielen wetteifern.

Die Übertragung der olympischen Qualifikationsspiele für Millionen leidenschaftlicher Sportfans in Skandinavien unterstreicht Eurosports ganzjähriges Vorhaben, die olympischen Spiele umfassend zu begleiten und die Vorfreude auf die olympischen Monate Juli und August zu steigern.

Andrew Georgiou, Präsident, Eurosport und globale Sportrechte & Sportmarketing-Lösungen: „Schon jetzt können Fans ganzjährig hunderte Stunden olympischen Sports überall auf den Sendern von Eurosport verfolgen. Die Ausstrahlung der Handball-Qualifikationsturniere ist ein weiterer Schritt auf dem olympischen Weg von Eurosport und Discovery. Wir wollen den europäischen Fans die innovativsten und ausführlichsten digitalen Olympischen Spiele zeigen und sind stolz darauf, dass Zuschauer nur bei uns jede Minute ihres Sports und ihrer Sportler verfolgen können, wie und wann sie wollen.“

Die drei Olympia-Qualifikationsturniere der IHF der Frauen finden vom 20.-22. März in Spanien, Ungarn und Montenegro statt, die drei Olympia-Qualifikationsturniere der IHF der Männer vom 17.-19. April in Norwegen, Frankreich und Deutschland.

Discoverys im Juni 2015 bekannt gegebene langjährige Partnerschaft mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) umfasst die Multimediarechte für 50 Länder und Gebiete in Europa, startete mit den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang 2018 und dauert bis zu den Olympischen Spielen in Paris 2024.

Die wichtigsten Termine:

Olympia-Qualifikationsturniere der IHF der Frauen 2020

20.-22. März in Llíria, Spanien – Spanien, Schweden, Senegal, Argentinien

20.-22. März in Győr, Ungarn – Russland, Serbien, Kasachstan, Ungarn

20.-22. März in Podgorica, Montenegro – Norwegen, Montenegro, Rumänien, Thailand

Olympia-Qualifikationsturniere der IHF der Männer 2020

17.-19. April in Trondheim, Norwegen – Norwegen, Brasilien, Chile, Südkorea

17.-19. April in Paris, Frankreich – Frankreich, Kroatien, Tunesien, Portugal

17.-19. April in Berlin, Deutschland – Deutschland, Schweden, Slowenien, Algerien

Über Eurosport

Eurosport schürt die Leidenschaft der Fans, verbindet sie mit den weltweit größten Sportveranstaltungen und ist damit die Nummer eins für Sport in Europa. Als „Home of the Olympic Games“ in Europa lieferte Eurosport ultimative Sporterlebnisse für Pyeongchang 2018 und erreichte sowohl lineare als auch digitale Zuschauerrekorde über die lokalen Eurosport-Anbieter. Die Eurosport-Kanäle Eurosport 1 und Eurosport 2 sind als „Home of Cycling“, im Grand Slam Tennis und im Wintersport fest etabliert und erreichen 246 Millionen Abonnenten in 75 Ländern in Europa, im asiatisch-pazifischen Raum, in Afrika und im Nahen Osten. Zusammen mit der Eurosport-App (verfügbar für iOS und Android) und mit durchschnittlich 30 Millionen Nutzern im Monat ist Eurosport.com Nummer eins der Online-Sportnachrichten-Websites sowie der einzige Ort, um Eurosport jederzeit online, auf Handy oder Tablet zu verfolgen. Eurosport Events ist spezialisiert auf das Management und die Förderung internationaler Sportveranstaltungen. Weitere Informationen finden Sie unter corporate.eurosport.com.

Über Lagardère Sports

Die internationale Sportrechteagentur Lagardère Sports ist in Deutschland an 21 Standorten vertreten und bietet als Pionier und Markttreiber Expertise, Marketingrechte sowie Dienstleistungen für wertstiftende Partnerschaften in der Sportvermarktung. Neben dem Kerngeschäft Fußball agiert Lagardère Sports in Deutschland auch auf weiteren reichweitenstarken Plattformen im Handball-, Winter-, Motorsport und Esports. Lagardère Sports gehört zu Lagardère Sports and Entertainment, einer global agierenden Sportrechteagentur mit weltweit über 1.700 Mitarbeitern. Weitere Informationen unter www.lagardere-se.com und auf FacebookTwitter sowie LinkedIn.