B04_Kieser_Website

Leverkusen/Hamburg, 11. Juni 2018 – Neuer Premium-Partner für Bayer 04 Leverkusen: Das internationale Schweizer Franchiseunternehmen Kieser Training AG mit Hauptsitz in Zürich nimmt für die Laufzeit von drei Jahren die exklusive Rolle als „Offizieller Ärmelpartner von Bayer 04 Leverkusen“ ein. Vermittelt wurde die Partnerschaft von Lagardère Sports. Mit Beginn der Spielzeit 2018/19 präsentiert der Spezialist für effizientes Krafttraining auf dem linken Ärmel der Werkself-Profis bei Bundesliga-Spielen das Firmenlogo „Kieser Training“. Kieser Training betreibt allein in Deutschland 114 Studios.

Für die Bayer 04-Geschäftsführer Fernando Carro de Prada und Michael Schade „ist diese Partnerschaft so passend wie ambitioniert: Auf der einen Seite ein international ausgerichtetes Unternehmen, das seit über 50 Jahren mit gesundheitsorientiertem, effizientem Krafttraining auf wissenschaftlicher Basis und an eigens dafür entwickelten Maschinen eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte schreibt. Auf der anderen Seite ein weltweit agierender deutscher Spitzenklub, der die Expertise des neuen Partners unmittelbar zur Umsetzung der eigenen, hochgesteckten sportlichen Ziele nutzen kann“, so Schade.

Michael Antonopoulos, CEO und Mitinhaber von Kieser Training, betrachtet das Engagement beim Fußball-Bundesligisten „als einmalige Chance, unser Konzept mit einem solch erfolgreichen Verein mit dem Sport in Verbindung zu bringen und den Nutzen des Krafttrainings weiter zu verbreiten. Wir freuen uns sehr auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Auch für den künftigen Geschäftsführer Sport, Rudi Völler, stellt die langfristige Kooperation mit Kieser Training eine ideale Konstellation dar: „Wer sich seit 1967 als weltweit beachteter und anerkannter professioneller Anbieter im Krafttraining etabliert hat, der hat seine Kompetenz eindrucksvoll bewiesen“, so Völler. „Kieser Training ist eine Marke, die sich in den Köpfen der Menschen festgesetzt hat als Synonym für wirksamen und gesunden Muskelaufbau. Eine echte Konstante auf einem durch temporäre Fitness-Moden geprägten Markt und somit ein toller Partner, auf den wir uns in Leverkusen sehr freuen.“

Hendrik Schiphorst, Executive Vice President Football Germany bei Lagardère Sports, ergänzt: „Mit Kieser Training haben wir eine starke Marke und einen renommierten, langfristigen Partner gefunden, der optimal zu Bayer Leverkusen passt. Durch die gemeinsamen thematischen Schwerpunkte Sport & Gesundheit ergeben sich viele spannende Aktivierungsmöglichkeiten, von denen die Marke Kieser Training enorm profitieren wird.“

Kieser Training AG
Gegründet 1967 durch den Schweizer Werner Kieser, verfügt die Kette für Krafttraining derzeit über 158 Studios mit 283.000 Mitgliedern, die teils als Filialen, teils als Franchise-Studios betrieben werden. Ca. 1.700 Mitarbeiter in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Luxemburg und Australien sorgen in jedem einzelnen Kieser Training-Studio für eine professionelle Trainingssteuerung und -begleitung sowie für ein absolut einheitliches Angebot auf der Grundlage kontinuierlicher wissenschaftlicher Forschung. Daraus entsteht in der Außenwirkung eine Unternehmens-“Persönlichkeit” mit einem unverwechselbaren Charakter.

Fotoinformation: Rudi Völler, zukünftiger Geschäftsführer Sport bei Bayer 04 Leverkusen; Michael Antonopoulos, CEO und Mitinhaber von Kieser Training (v.l.n.r.)