Langfristige Gesamtvereinbarung mit den Öffentlich-Rechtlichen inkludiert Übertragungsrechte aller IHF-Handball-Weltmeisterschaften der Männer bis zum Jahr 2025

Das Statement von Robert Müller von Vultejus, Managing Director von Lagardère Sports Germany, zu dieser Vereinbarung sehen Sie hier!

Hamburg, 22. Oktober 2018 – Das Erste und das ZDF berichten live von den Spielen der deutschen Nationalmannschaft bei der Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark. Lagardère Sports und SportA, die gemeinsame Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF, haben sich auf eine entsprechende Vereinbarung verständigt, die außerdem die Übertragungsrechte aller IHF-Handball-Weltmeisterschaften der Männer bis 2025 beinhaltet. Die internationale Sportrechteagentur Lagardère Sports hatte das Mandat zur exklusiven Vermarktung dieser Medienrechte erst Ende September 2018 übernommen.

Robert Müller von Vultejus, Managing Director von Lagardère Sports Germany, erklärt: „Dass wir innerhalb kürzester Zeit die Übertragungssituation so umfassend klären konnten, freut natürlich nicht nur uns, sondern auch vor allem ganz Handball-Deutschland. Gerade die anstehende Heim-WM im kommenden Frühjahr ist ein Highlight für jeden Sport-Fan und gehört einfach ins Free-TV. Durch unsere Vereinbarung sind die Öffentlich-Rechtlichen darüber hinaus ab sofort auch wieder bis mindestens 2025 die Heimat der deutschen Nationalmannschaft bei den nächsten vier Weltmeisterschaften.”

Dass die Vergabe der Rechte an ARD und ZDF in so kurzer Zeit realisiert wurde, ist auf die langjährige Expertise des Teams von Lagardère Sports im Bereich Media zurückzuführen. Das Team konnte ein ansprechendes Paket schnüren und stellt damit einmal mehr unter Beweis, dass professioneller Sport und ein Format wie die Weltmeisterschaft sowohl ein Höchstmaß an Relevanz für TV-Sender und Medienportale bietet als auch Entertainment auf Spitzenniveau verspricht.

Die Vereinbarung zur WM umfasst neben der im Januar beginnenden WM in Dänemark und Deutschland auch die IHF Handball-Weltmeisterschaften 2021, 2023 und 2025.

Das Eröffnungsspiel der IHF Handball-WM 2019, Deutschland – Korea, am Donnerstag, den 10. Januar 2019, in Berlin (Anwurf 18.15 Uhr) zeigt das ZDF live, ebenso wie die Begegnungen Deutschland – Brasilien am Samstag, 12. Januar 2019 (Anwurf 18.15 Uhr), und Deutschland gegen Frankreich am Dienstag, 15. Januar 2019 (Anwurf 20.30 Uhr). Das Erste überträgt live die Partie Deutschland – Russland am Montag, 14. Januar 2019 (Anwurf 18.00 Uhr) sowie das letzte Gruppenspiel des deutschen Handball-Nationalteams gegen Serbien am Donnerstag, 17. Januar 2019 (Anwurf 18.00 Uhr). Ein mögliches deutsches Halbfinale wäre live im Ersten zu sehen, ein Finale der Handball-WM mit Deutschland am Sonntag, 27. Januar 2019 live im ZDF.